Juli 2016 Ende Juli fand der diesejährige Schreibwettbewerb statt. September 2016 Am 5. September wurden in ganz Indien die Lehrerinnen und Lehrer am Teacher’s Day geehrt. Natürlich feierten auch die Schülerinnen und Schüler der St. Anthony’s School diesen Tag mit Aufführungen und Geschenken für die Lehrerinnen und Lehrer. zum Abschluss des Teacher’s Days ging das Leherkollegium gemeinsam essen. Oktober 2016 Zahlreiche Medaillen im Taekwondo Anfang Oktober fand ein Taekwondo-Wettkampf im Nachbarort Ghoom statt, an dem 14 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teilnahmen. Unsere erfolgreichen Schülerinnen und Schüler errangen 4 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen. Eine der 3 Silbermedaillengewinnerinnen ist Kathrina. Sie saß am Tag vor dem Wettkampf weinend an ihrem Tisch, als unser Schulleiter fragte, wer am Wochenende zum Wettkampf reisen darf. Als er sie nach dem Grund fragte, erzählte sie, dass ihre Tante (bei der sie wohnt) die Startgebühr (4 Euro) nicht zahlen könne. Natürlich war klar, dass unsere Schule die Startgebühr übernimmt. Solche kleinen Bemerkungen am Rand machen immer wieder deutlich, wie wichtig unsere Unterstützung ist. Am 03. Oktober wurde Ghandis Geburtstag (nach-) gefeiert. Die Kinder der ersten und zweiten Klasse führten ein Theaterstück über das Leben Gandhis auf. Nun laufen die Vorbereitungen für das Schulfest mit Kunstausstellung, das nach den einwöchigen Ferien stattfindet. Mitte Oktober wird nämlich erst einmal das wichtigste Hindufestival Dashain gefeiert. Die Neugier und Freude an der großartigen Entwicklung unseres Schulprojektes in Indien veranlasste unsere 1. Vorsitzende Stephanie Lücking und Vorstandsmitglied Guido Uhlenberg, noch einmal in den Herbstferien nach Darjeeling zu reisen (natürlich wie immer auf eigene Kosten). Schulfest mit Kunstausstellung Neben den enormen Baufortschritten, die durch die Erweiterung unserer Schule um den Sekundarbereich notwendig geworden sind (siehe unter Baumaßnahmen), bestaunten wir natürlich auch wieder die Aktivitäten unserer Schülerinnen und Schüler. Gleich nach den einwöchigen Dashain-Ferien (das Dashain-Fest ist eines der größten Feste in Westbengalen, insbesondere im nepalesischen Kulturkreis) fand ein großes Schulfest mit Kunstausstellung statt. Jede Klasse hatte Kunstwerke hergestellt, die in den Klassenräumen vorgestellt wurden. Die Schüler aus Klasse 3 und 4 stellten zusätzlich ihre Projektarbeiten vor. Nach einstündiger Führung durch die Räume, fand ein großes Fest mit Spielangeboten und Tanzvorführungen statt. Quizwettbewerb Am Ende der Woche konnten wir bei dem Quizwettbewerb dabei sein. Es traten vier Teams gegeneinander an, die aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 1-4 zusammengesetzt waren. Mitte November wird noch ein großes Fest zum Weltkindertag gefeiert, bevor wieder alle Schüler/innen das Schuljahresendexamen ablegen. Das Schuljahr endet am 07.12. mit dem Schuljahresabschlussfest und Zeugnisübergabe. Dann folgen die langen Winterferien bis Anfang März. Dezember 2016 Am 09.12. endete das Schuljahr 2016 mit dem „Annual Concert“, einer großen Schuljahresabschlussfeier mit Zeugnisübergabe und vielfältigem Programm vor großem Publikum. Bei herrlichem Sonnenschein führten die Schülerinnen und Schüler Tänze auf, trugen Gedichte, Lieder und ein Theaterstück vor. Außerdem wurden die Eltern noch einmal über die zahlreichen Erfolge und Aktivitäten des letzten Jahres informiert und Ehrungen vorgenommen. Eine Schülerin aus der Kindergartenklasse UKG wurde zur Schülerin des Jahres gekürt. Sie konnte durch gute schulische Leistungen und ein besonderes soziales Verhalten überzeugen. Ein äußerst erfolgreiches Schuljahr mit vielen Aktivitäten und Baufortschritten liegt hinter uns. Unser Schulleiter wird auch in der Winterpause die Bautätigkeiten organisieren, so dass wir im April die Eröffnung der Aula vor Ort in Darjeeling feiern können. Eine kleine Gruppe von Vereinsmitgliedern wird nach Darjeeling reisen und bei der Feier dabei sein. Im März 2017 geht es nach den langen Winterferien weiter. Winter in Darjeeling bedeutet Kälte (immerhin liegt Darjeeling auf 2.100 Höhenmetern, so dass es die Temperaturen manchmal bis auf 0 Grad heruntergehen), Nebel und Feuchtigkeit. Schulen und viele öffentliche Einrichtungen schließen, da es keine Heizungen gibt, viele Familien verbringen die Zeit im Tiefland bei Verwandten. Im nächsten Jahr werden unsere ältesten Schülerinnen und Schüler die Klasse 5 besuchen. All unsere Viertklässler haben ihr Examen bestanden und dürfen weiterhin unsere Schule besuchen. Bleibt zu hoffen, dass im März alle Schülerinnen und Schüler aus der Winterpause zurück nach Darjeeling kommen. Manchmal finden Eltern in der Zwischenzeit eine Arbeit im Tiefland, packen ihre wenigen Sachen zusammen und suchen sich eine neue Bleibe. Leider wird dann nicht an die gute Schulausbildung der Kinder gedacht. Manchmal geht es um das Überleben, um ein paar Rupien mehr, die den Lebensunterhalt sichern. „Ke garne?“ heißt es auf Nepali – „Was soll man machen?“. Aber gerade diese Familien und diese Kinder möchten wir mit unserer besonderen Schule unterstützen. Und es bleibt immer die Gewissheit, dass die Kinder viel gelernt haben und sicherlich viel Spaß bei den zahlreichen zusätzlichen Aktivitäten hatten. Eine kleine Zusammenfassung der Ereignisse des Jahres 2016 können Sie unter Weihnachtsgrüße 2016 lesen.